Diesen Ball gibt es nur im Weinviertel

Eine Ballveranstaltung in kilometerlangen Gängen eines Weinkeller Labyrinthes, das ist sicher weltweit einzigartig. Nächstes Jahr hoffentlich wieder!

Hausherr Friedl Umschaid, Veranstalter des Erdballes in Herrnbaumgarten.
Hausherr und Kellerfreund Friedl Umschaid, Veranstalter des Erdballes in Herrnbaumgarten.

Sogar das Marketing funktioniert für den Erdball im "verruckten Dorf" ganz anders. Da erzählt ein Tiroler Unteroffizier bei einer Tanzveranstaltung in Wiener Neustadt einer Kärntner Freundesgruppe von diesem außergewöhnlichen Ereignis, und die Kärtner kommen dann tatsächlich zum Erdball.

 

Hausherr Friedl Umschaid hat bereits zum 17. Mal im Kellerlabyrinth unter den Weingärten ein üppiges und sinnesfreudiges Fest veranstaltet.

Illustre Gästerunde in einem Weinkeller an einem langen Tisch, im Hintergrund eine Musikgruppe.
Im Kellerlabyrinth in Herrnbaumgarten findet seit 17 Jahren der Erdball statt - ein weltweites Unikat.

Die einzelnen Kellergänge bieten jeweils eine Welt für sich. Hinter jeder Ecke gibt es neue live Musik und Kulinarisches, bunte Verkleidungen und skurile Dekorationen. Bei dem breiten musikalischen Programm von Jazz und Balkanrock über Liederpoeten und Volksmusik war folgende Weinkeller Philosophie nötig: Soll man einer der fantastischen Bands von Anfang bis Ende zuhören oder sich immer wieder losreißen und von anderen Musikern überraschen lassen? Aufs Leben umgemünzt wäre das die Entscheidung, sich einem Thema voll und ganz zu widmen und darin Experte zu werden, oder breites Wissen auf verschiedensten Gebieten zu erwerben. Dieser grundlegenden Frage wurde man am ehesten beim Wandeln im mystischen "Stuhlgang" - das ist eine ganz spezielle Kellerröhre in Herrnbaumgarten - gerecht.

* * * * * * * * *

In meinen Seminaren machen wir täglich einen Ausflug in der wunderschönen Landschaft des Weinviertels oder zu außergewöhnlichen Veranstaltungen.  Passt mein Kursangebot für Sie?

 

Finden Sie es heraus unter "Warum meine Deutschkurse anders sind" .

Kommentar schreiben

Kommentare: 0